Im Jahr 2009 tritt die Firma PREBENA-Drucklufttechnik an mich heran, um einen innovativen Standalone-Nagler, der mit einer 200bar Druckluftkartusche ausgestattet ist, als Skulptur umzusetzen. Schön auch, wenn daraufhin noch folgeaufträge kommen. Und wieder: Maus über Bild = Beschreibung. Viel Spaß beim gucken.

PREBENA Skulptur 01

Kunstwerke - Kunst von Sören Clausen
So - um jenes Gerät geht es: Den PKT-7-RK90 Kartuschennagler. Schade, dass ich den nicht behalten durfte ;-)
Impressionen Kunst Sören Clausen
Erst einmal das Blech zuschneiden...
Impressionen Kunst Sören Clausen
Und Ringe aus 8 mm Runstahl biegen.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Habe mir eine Biegevorrichtung gebaut, in der ich Spiralen in verschiedenen Durchmessern biegen kann. Dann mit der Flex aufschneiden und man hat Ringe.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Aus diesen Teilen soll der Nagler werden: Gefalzte Blechstreifen, Ringe und Runstahl. Dann noch eine Menge kleine Platten, denen ich mit der Presse die richtigen Rundung gebe.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Zusammengefügt sieht das schon fast so wie die Nagelführungsschiene aus...
Impressionen Kunst Sören Clausen
Dann noch ein paar Halter dran, hinten zuschweißen...
Impressionen Kunst Sören Clausen
...und die Kartuschenaufnahme vorne an der Spitze anbauen.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Dann geht es auch schon an die Kartusche. Die Ringe biege ich hier in den richtigen Durchmesser und verbinde sie miteinander.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Einmal kurz anpassen...
Impressionen Kunst Sören Clausen
...und dann mit kleinen Plättchen verkleiden.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Nein - das wird keine Fliegerbombe... Schade eigentlich, hm? Was hier schon so alles entstanden ist, das wäre auch kein Wunder ;-)
Impressionen Kunst Sören Clausen
Derweil entsteht das Gerüst für den Zylinder.
Impressionen Kunst Sören Clausen
was dann auch mit Plättchen verkleidet wird. Hinten sieht man die schon angebaute Kartusche. Im Laufe der Zeit muss ich die noch einmal abnehmen, da ich mit mit der Position etwas vertan hatte
Impressionen Kunst Sören Clausen
So langsam nimmt das Gerät gestalt an: Die Zuleitung für den Extrenen Druckluftanschluss, die Feder vorne, Manometer zur Druckregelung an der Kartusche und der Stempel - alles dran...
Impressionen Kunst Sören Clausen
Die Anschlüsse am hinteren Teil der Maschine...
Impressionen Kunst Sören Clausen
...und sogar einen kleinen Auslöser gibt es :-)
Impressionen Kunst Sören Clausen
mit einer Einziehzange bearbeite ich den Exhaust am Kopf des Naglers, um dem Original so nahe, wie möglich zu kommen.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Noch ein paar Notwendige Nippel, Anschlüsse und Schellen - dann ist es auch schon fast geschafft.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Das Manometer mit Anschluss am vorderen Teil.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Und nun kann ich der Natur ihren Lauf lassen...
Impressionen Kunst Sören Clausen
...natürlich mit etwas Essig, damit die Oxidation schneller voran schreitet und ich auch zum Termin fetrig bin.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Ein paar Tage später hat es schon eine dichte Rostschicht angesetzt. War auch etwas regnerisch - gut für mich, gut für die Kunst ;-)
Impressionen Kunst Sören Clausen
Für den Sockel: einen Lindenstamm sauber in "Kartons" gesägt und aufeinander befestigt...
Impressionen Kunst Sören Clausen
...mit Folie abgeklebt...
Impressionen Kunst Sören Clausen
...und Bums - haben wir sogar ein Logo auf den Quadern.
Impressionen Kunst Sören Clausen
Ein recht eindrucksvoller Koloss, der sicher ordentlich Eindruck gemacht hat. Nicht umsonst habe ich noch einmal eine Skulptur für PREBENA machen dürfen. Fehlt nur noch ein Bild an seinem Platz.

 

 
 
 

Ein Drache für Zmigrod - Teil 1
Ein Drache für Zmigrod - Teil 2

Skupltur als "Wetterhahn", drehbar, mit eingebauter Windharfe aus Bronze; Stahlblech, verzinkt, grundiert und lackiert, Ca. 1,6 m lang, 35 kg, 2011, lebt inzwischen in Polen

Ein Penis auf Wanderschaft (oder: Der teuflische Blick)

Extra für die Austellung "Horizonte" im Glückstädter Provianthaus konzipiert. Stahlblech in 1 und 5 mm, Rundstahl, 2012

"The Gift-Heads" (mit Dietrich von Horn)

2 Spardosen in spezieller Form - Pink Floyd lässt grüßen - für das Kleine Theater in Bargteheide. Als Spardosen konzipierte Hohlköpfe, die bei Benefizveranstaltungen aufgestellt werden können. Stahlblech auf Holzsockel, dann aufgrund des Gewichts Rundstahlständer. Im Nacken eine Klappe zum Entleeren

Jubiläumsgeschenk 50 Jahre PREBENA

Auftrag von PREBENA Befestigungstechnik, Ahrensburg. Zum 50-Jährigen Jubiläum treten PREBENA Ahrensburg an mich heran, um eine Skulptur des PKT-7-RK90 aus Stahlblech zu bauen, die auf einem Holzsockel im Foyer des Hauptgebäudes in Schotten stehen soll. Sie wurde am Tag des Jubiläums dramatisch vor Ort enthüllt, wie ich hoffe ;-).

Cheese waiting at the Station...

Eine fast 1t schwere Betopalastik. Das besondere daran: sie ist hohl und hat wie ein Käse Löcher. Das zu realisieren hat etwa 2 Wochen gedauert, denn von Form bis zur fertigen Plastik musste die Kiste - die Form, in die die Betonwände gegossen wurden, immer wieder gewendet werden. Und das auf alle 6 Seiten.

 
 
 
 
 

 

 
Kunst-Bargteheide • Sören Clausen • Tremsbütteler Weg 46 • 22941 Bargteheide • Tel.: 0171 - 344 17 26 und 045 32 - 6046 • info@kunst-bargteheide.de • www.blackdog-werbung.de • www.sc-moebel.de